Bürgerbus

Aufgrund der Corona-Krise müssen alle Fahrten mit dem Bürgerbus leider für einen unbestimmten Zeitraum ausfallen.


Am 6. Dezember 2019 wurde in Wiesbaden von Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir der 60. vom Land finanzierte Bürgerbus an Bürgermeister Hubert Blum übergeben.

Das Bürgerbus-Programm ist Teil der Offensive "Land hat Zukunft", mit der die Landesregierung die Attraktivität der ländlichen Regionen stärken will. In Hilders soll das neue Fahrzeug den nicht motorisierten Einwohnerinnen und Einwohnern den Einkauf und die Teilnahme am sozialen Leben ermöglichen. Dies ist vor allem für die Ortsteile wichtig, in denen es keine Geschäfte gibt.

Gemeinsam mit der Hilfe von Vereinen und ehrenamtlichen Kräften kann die Gemeinde Hilders nun ihr bisheriges Angebot weiter ausbauen. Bereits seit Jahren wird ein Gemeindebus betrieben, der jeden Dienstag für Seniorenfahrten und in der Vereinsarbeit genutzt wird.
Ab sofort fährt der Bürgerbus auch jeden Donnerstag zu einem festen Fahrplan alle Ortsteile an. Ziel ist das Gemeindezentrum, wo ab 09.04.2020 der Ulstertaler Wochenmarkt stattfindet bzw. REWE/Lidl. Dies ist ein kostenfreies Angebot der Gemeinde und richtet sich an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger. Nach einem Aufenthalt von ca. 2 Stunden beginnt die Rückfahrt in die Ortsteile.

 

Fahrplan


Fahrdienst für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger



In Zusammenarbeit mit dem Malteser Hilfsdienst e.V. bietet die Marktgemeinde Hilders älteren Mitbürgern, die nicht mehr mobil sind, das Angebot, sie einmal in der Woche von zu Hause abzuholen, um ihnen Einkäufe in Hilders oder auch einen Arztbesuch bei Dr. Kümpel zu ermöglichen.

Die Fahrt nach Hilders wird regelmäßig jeden Dienstag ab 13:00 Uhr durchgeführt.

Melden Sie sich dazu bitte bis montags 16:00 Uhr, mit Namen und Anschrift, telefonisch im Bürgerbüro an. Sie werden dann Dienstag zwischen 13:00 und 14:00 Uhr von Ihrer Wohnung abgeholt.

Die Rückfahrt sollte nach Absprache spätestens um 17:00 Uhr erfolgen. Die Anzahl der Nutzer ist auf 8 Personen (Anzahl der Sitzplätze des Gemeindebusses) begrenzt.