Liebe Besucher und Wandergäste,

Die Rhön gehört zu den außergewöhnlichsten Mittelgebirgslandschaften in Europa und wurde 1991 von der UNESCO als Biosphärenreservat ausgezeichnet. Die unbewaldeten Höhen mit ihren weiten Ausblicken machen das „Land der offenen Fernen“ unverwechselbar. Ihnen stehen ca. 8.000 km ausgeschilderte Wanderwege in der Rhön zur Verfügung. Diese gliedern sich in Premiumwege, verschiedene Themenwege, Extratouren (Rundwege), Fernwanderwege, Rhönklubwege (verschiedene wegezeichen) und Rhönrundwege (weiße Zahl auf blauem Grund). Attraktive und abwechslungsreiche Wegeführung, schöne Aussichten, Rast- und Ruhemöglichkeiten bieten jedem Wanderer geeignete Strecken, die häufig den Qualitätsansprüchen des Wanderinstituts entsprechen. Ob leichte kurze Touren, Halbtages-, Tages- oder auch Mehrtageswanderungen: für jedes "Wanderherz" bietet die Rhön genügend Möglichkeiten. Für Ihren Urlaubsort Hilders machen wir Ihnen auf den Unterseiten gerne Vorschläge.

Auf 180 km erstreckt sich Premiumwanderweg „Der Hochrhöner“ durch das Herz Deutschlands und über drei Ländergrenzen hinweg vom weltbekannten Kurort Bad Kissingen bis ins Soleheilbad Bad Salzungen. Er führt über die höchsten Erhebungen des Mittelgebirges, über Wasserkuppe, Kreuzberg und Ellenbogen. Dabei passiert „Der Hochrhöner“ touristische Highlights wie das Franziskanerkloster auf dem Kreuzberg mit seiner jahrhundertealten Brautradition, die Wiege des Segelflugs auf der Wasserkuppe oder den sagenumwobenen Felsrücken der Milseburg, einer keltischen Fliehburg mit Ringwallanlage. Um die schönsten Landschaftsformationen in den „Hochrhöner“ einbinden zu können, wurden zwei Varianten entwickelt: die westliche Route über die Kuppenrhön und die östliche über das Plateau der Hochrhön.

Wir liegen genau zwischen diesen beiden Spangen und haben somit eine ganz besondere Lage.