Mitmachaktion zum Wandel der Rhöner Kulturlandschaft

Projekt des UNESCO-Biosphärenreservats Rhön

Mitmachaktion zum Wandel der Rhöner Kulturlandschaft:

Fotos ab sofort als Postkarten erhältlich. Es gibt auch eine Postkarte von Hilders

 

 

 

Oberelsbach, 07.06.2019 – Im Sommer 2018 hatte das UNESCO-

Biosphärenreservat Rhön eine besondere Mitmachaktion gestartet: Rhöner

Bürgerinnen und Bürger waren aufgerufen, Orte auf historischen Bildern zu

erkennen, diese ausfindig zu machen und neu zu fotografieren. Entstanden sind

22 einzigartige Bildvergleiche, die nun als Postkarten veröffentlicht worden sind.

Die kostenlosen Karten sind ab sofort in den Infozentren des UNESCO-

Biosphärenreservats erhältlich – solange der Vorrat reicht.

Simmelsberg, Oberelsbach, Hilders, Kreuzberg und Co.: Die Postkarten zeigen

beeindruckende Vergleichsbilder der Rhön – je ein historisches und das entsprechende

aktuelle Bild. Die Foto-Mitmachaktion entstand als Idee aus der wissenschaftlichen

Projektreihe „Historische Kulturlandschaft Rhön“ heraus, die die Kultur- und Sozialgeschichte

der Kulturlandschaft Rhön dokumentiert. Die Fotos geben Aufschluss darüber, wie sich die

vom Menschen seit Jahrhunderten geprägte Kulturlandschaft in den vergangenen

Jahrzehnten verändert hat.

Zurück