Land-Kino-Start in Unterbernhards am 23.10.19 um 19.30 Uhr

Kino aufs Land!

In Unterbernhards wird es künftig "LandKino" geben. Start ist am 23. Oktober, 19.30 h im DGH Unterbernhards mit dem unverzichtbaren Roten Teppich, passender Filmbrause und dem ersten Film: 25 km/H - einem ungewöhnlichen Roadmovie. (Regie: Markus Goller):

Die Story: Nach Jahren der Trennng treffen zwei längst entfremdete Brüder der Ü40-Kategorie aufeinander. Die durchaus skurilen Typen (dargestellt von Lars Eidinger und Bjarne Mädel) pesen auf ihren teils umgebauten Mofas aus der Jugendzeit, einer Puch Maxi und einer Zündapp ZD durch die Lande. Mit wenig PS aber großem Erlebnishunger versuchen sie, die jugendliche Freiheit nachzuholen. Auf der Tour vom Schwarzwald bis an die Ostsee kommt es dabei immer wieder zu überraschenden Wendungen, ob nun beim Weinfest mit erhöhtem Kontaktpotential, Power-Mampfen beim Griechen, einem spotanen Abstecher nach Berlin oder beim Hippie-Festival. Es ist ein humoriger Selbsterfahrungstrip und ein filmischer Leckerbissen, der beim Deutschen Filmpreis 2019 in der Kategorie „Bester Spielfilm“ nominiert wurde. FSK ab 6 Jahre

Die Initiative zu dem Kinoprojekt ging vom Verein "BürgerHilfe-Hilders" aus. Der gemeinnützige Verein hat sich die Förderung von Bildung, Kunst und Kultur sowie des Sports zur Aufgabe gemacht. Er ist übrigens aus der 2015 begonnenen Ehrenamtsarbeit auf dem Michaelshof entstanden. Mit dem Projekt "Landkino" gelangt jetzt der Spielfilm in das Dorfleben auf der Rhön. Auch wenn das LandKino UB ehrenamtlich betreut wird, geht es nicht ganz ohne Eintritt (4,00 € für Erwachsene. Die Schüler/Stud.-Karte kostet 3,00 €) - der Preis für die Abspiellizenz wie auch die GEMA.

 

Zurück