Hilders jetzt auch auf Instagram

Ab sofort ist Hilders auch auf Instagram vertreten. In Gang gesetzt hat dieses Vorhaben Katharina Lubosz, die als neue Leiterin der Tourist Information auf Christoph Neubauer folgt. Dieser ist noch bis Ende des Jahres für die Gemeinde tätig. Am 1. November hat die gelernte Tourismuskauffrau aus Fulda bereits ihre Stelle angetreten.

„In Zeiten moderner Medien sollten auch Rathäuser ihre Kommunikationsstrategie erweitern. Mit Zeitungsartikeln allein erreicht man insbesondere jüngere Bürger nicht mehr.“, berichtet Katharina Lubosz. Die 27-jährige war die vergangenen vier Jahre als Produkt- und Marketingmanagerin beim Reisebüro Happ in Flieden tätig.

Einen Facebook-Account hat Hilders bereits seit etwa neun Jahren. Dort werden Informationen zu Veranstaltungen und Ankündigungen aus dem Rathaus, wie beispielsweise zu Wahlen oder Straßensperrungen, regelmäßig veröffentlicht.

Auf Instagram (@hilders.rhoen) sollen nun inspirierende Bilder im Vordergrund stehen. Auf der Plattform werden vor allem die landschaftlichen Höhepunkte der Marktgemeinde spielerisch in Szene gesetzt. „Worte sagen viel, aber Bilder sagen mehr. Ich lade Sie daher herzlich dazu ein, Hilders via Instagram durch meine Augen wahrzunehmen.“, erzählt Lubosz. Ihr Ziel sei es, den Bekanntheitsgrad von Hilders im Raum Fulda und darüber hinaus zu erhöhen.

Neben eigenen Bildern veröffentlicht die Gemeinde außerdem ausgewählte Fotos, die unter dem Hashtag #hilders gepostet werden. „Natürlich nur nach Absprache mit dem Urheber“, betont Katharina Lubosz. Das soll das Identifikationspotenzial mit der Heimatgemeinde und die Authentizität erhöhen.

Wer die neue Leiterin der Tourist Information Hilders nicht nur virtuell, sondern auch persönlich kennenlernen möchte, sollte sich den 30. November im Kalender notieren. An diesem Tag findet der alljährliche Lichtl’markt im Ulstersaal in Hilders statt.

Zurück